Posts

Showing posts from 2012

Tales from the City

Image
In Abwandlung einer Zeile von Martina Schwarzmann moechte ich hier sagen "Es muas a amoi wos in d`Hosn geh deafa" (Uebersetzung: "Es muss auch mal was komplett schief laufen duerfen"). Mein Silvester auf der Isle of Wight ist also in d`Hosn gegangen...ich bin wieder mal krank, kehrte fiebrig und hustend in die Hauptstadt zurueck wo ich eine Wohnung fuer mich allein habe wo ich rumliegen und mir Leid tun kann. Den Englaender habe ich unter Androhung schwerster Konventionalstrafen angehalten, allein zu seinen Freunden zu fahren und eine von B.`s Gourmetmahlzeiten zu geniessen. Dies wird mein erstes Neujahr ohn perlende Schaumweine...wer weiss, wozu es gut ist. Jedenfalls bin ich dank Zeitungen und TV wieder voll im britischen Geschehen drin. Downton Abbey Weihnachtsspecial war ein viel belachter Flop, ein Radfahrer ist von der Kwien, wie sie auf deutsch ja heisst, geadelt worden, eine Million Briten hatten ueber die Feiertage den Norovirus und alle reden ueber das We…

Dingdong merrily on high...

Image
...its raining cats and dogs...or is that gods?
"To call it grey would be making it sound too jolly" were the words with which my companion described this Christmas morning. Flood warnings, the storm disrupting our English TV experience. Quite possibly we will not be able to travel to the Isle of Wight unless we swim there...it`s not right. It`s not Christmas.
Also erst mal in den Pub, wo Freunde von M. Sonntag nachmittags spielen.  So, first of all off to the pub where M.`s friends play of a Sunday afternoon. Oliven im Vorgarten - happy Olive tree in E17 Weihnachtsstimmung in Walthamstow Market - Christmas Cheer D.reading about evolution, E. baking cupcakes with Daddy (as learnt in the Prue Leith Cookery School) Die Kloa baeckt Kuchen mit dem Papa, der Bruder liest Darwin
Mein Englaender und ich hatten uns fest vorgenommen, unser intimes Weihnachtsessen* mit Fertiggerichten zu bestreiten. Hier sind sie, die Lachskroketten aus dem Supermarkt. Lecker. Mit gekochten Kartoffel…

90

Image
Sie hat's geschafft: Mütterlein ist 90! Hurra! Wir sind geschafft! (Kuchen vom Konditor Kreitmayer, persönlich) She made it! Mum is 90! Yay! Luisa and I are ready for a holiday. (Cake not my creation!)

Montag Kartoffeltag

Image
Gerade hat es an der Tür geläutet, es war der "Kartoffelmann". Ich wusste nicht dass wir einen Kartoffelmann haben, und war deshalb nicht darauf eingestellt, spontan 25kg Kartoffeln zu kaufen, noch dazu wo ich die nächsten zwei Wochen von Fertiggerichten englischer Supermärkte leben möchte. Habe aber noch Kartoffeln im Haus, die ich ganz spontan zu Puffern verarbeitete, dazu Wirsing, der vom gestrigen Sonntagsessen übrig ist. Jawohl, Sonntagsessen: ich habe Schweinebraten gemacht, und er ist gut gelungen, bei 140°C über 3 Stunden. Das Mütterlein hat sich beschwert darüber, dass da "gar koa Fett dro is". Aber Soße, Wirsching und Kartoffelknödel haben gemundet. Halleluja.
Den Wirsing habe ich jetzt in Form von "bubble&squeak" zubereitet, also gemischt mit einem Rest Kartoffelbrei. Um mich auf England einzustimmen. Den übrigen gekochten Wirsing (ein Kopf Wirsing reicht anscheinend für eine zehnköpfige Familie) habe ich eingefroren, für spätere Nostalgiem…

Stadt, Land, Mousse

Image
Zwei perfekte, absolut wunderschöne, klirrend kalte Postkartenwintertage.  Und jetzt läuft der Countdown für den 90.Geburtstag des Mütterleins; wir beiden "Kinder" machen fieberhaft Listen, bestellen Weißwürste, designen Schnittchen, und meine Schwester musste sogar auf Anweisung der Matriarchin dem Bürgermeister seine Drehbuchanweisungen für den Glückwunschbesuch geben. Also, man ist beschäftigt. Trotzdem war ich am Donnerstag nochmal den ganzen Tag aufs Unterhaltsamste in München.  Erst Haare schneiden lassen, dann besuchte ich endlich das Café auf dem Dach der TU, wo man einen fabelhaften Blick über die Stadt hat. Anschließend die Wohnung von J. am Isartor gebührend bewundern (nicht schwierig, sie hat einen roten Bosch-Kühlschrank und Blick auf die letzten Hinterhöfe in Stadtmitte!), und abends die Krönung, unser Yogagruppe-überhaupts-kein-Weihnachtsessen. Gelacht, getrunken, gegessen und sogar ein paar Jodler wurden in die Haidhauser Gentrifikation hinausgeschmettert. A…

Fünf vor Zwölf

Image
Am 12.12.12. muss ich einfach einen Eintrag machen obwohl ich eigentlich schon viel zu müde bin. Aber heute war ein wunderbarer Wintertag - das reicht für dieses Jahr. Und ich habe Vanillekipferl gebacken, es ist wirklich kindisch einfach, aber die Kipferlwuzlerei wird nach den ersten 20 ganz schön ermüdend. Einen Teig herstellen aus 300 Gramm Mehl, 125 Gramm Zucker, Vanilleessenz oder Vanillepuder oder Vanillezucker, 250 Gramm weicher Butter und 180 Gramm gemahlenen Mandeln.Den Teig kühl stellen,  und zu Kipferl wuzeln.  Bei 170° C auf Backpapier ca. 15 Minuten backen, bis die Kipferl goldgelb sind. Wenn sie kalt sind, in Vanillezucker wälzen oder bestreuen.  
Und nicht alle sofort essen. Morgen dann mehr!  I just have to write a post because today's date is just too tempting.  We had the most gorgeous winter day today, sun, blue sky, cubic meters of snow, but still - quite enough now, thanks. I managed to bake some vanilla crescent biscuits, easy to make but damn boring to make t…

Es weihnachtet, unerwartet

Image
Der Schnee hat mich im Griff, wir sind auf dem besten Weg, eingeschneit zu werden. Ich habe eine neue Sportart: Schneeräumen. Vor dem Haus geht's gach bergauf, und man hört, wie sich die Autos ohne Winterreifen den Berg rauf kämpfen. Auf den Autobahnen kippen Laster mit Weihnachtspäckchen um! Trotz all dem schaffte es der Postbote, mir ein Päckchen heil zu überbringen, diesmal aus Frankreich, auf dem Umweg über die Schweiz. Meine Weihnachtsfee Smilla, deren Blog ich immer ansteuere, wenn ich etwas lustiges oder herzerwärmendes anschauen möchte, hat diese schönen Teller für mich gefunden. ***** Despite snowstorms that make cars crawl up the hill outside my house and caused a lorry filled with Christmas parcels to topple over and spill its load somewhere on the Autobahn, a parcel arrived here from Switzerland. One of my favourite blogger friends, resident in France, sent me these classy French plates in the post, and they arrived unbroken Am Wochenende kam dann das Schwesterlein beladen…