Thursday, 27 February 2014

Servus, and see you later!

Wider Erwarten haben wir einen Pflegedienst gefunden, der das Mütterlein jeden Morgen kickstartet, wenn sie wieder zu Hause ist. Welch eine Erleichterung! Profis ans Werk! Momentan ist sie noch im Krankenhaus,und scheint uns beiden ziemlich geschwächt - aber sie gibt ja schon wieder Anweisungen.
Es ist gerade alles ganz schön hektisch, aber trotz allem fliege ich jetzt eiskalt nach London. Endlich! Seit einem Jahr habe ich meine Freunde und Freundinnen dort nicht mehr gesehen, es wird Zeit.
Es gibt hier natürlich auch sehr liebe Leute! So durften wir gestern abend im Kreise der gesamten Patchworkfamilie, inklusive Lieblingsnichte, mal wieder zusammen Spaghetti essen, viel zu viel Wein trinken und kreischen vor Lachen. Wir erfuhren, dass Bob Dylan demnächst in Dublin spielt, sahen Fotos aus dem Archiv und fielen um Mitternacht vollgefressen und erschöpft vor Lachen ins Bett. Natürlich schlecht geschlafen nach dem vielen Essen, aber mei...
Die Spaghetti Carbonara von A. waren perfekt all'Italiana, nämlich ohne Sahne. Einfach die heißen Nudeln in die Schüssel mit den geklepperten Eiern, gewürfelter Pancetta oder Speck, geriebenem Parmesan, Pfeffer und Olivenöl kippen, (Mengen nach dem Prinzip q.b., also so viel wie nötig), alles gut vermischen, sofort essen.
  Als Vorspeise gab es Crostini mit Leberwurst und Oliventapenade, sowie Spinatkuchen mit Wildlachs (Geheimrezept von S.). Zu trinken gab es unter anderem einen Weißwein aus Hochheim am Rhein, den die Engländer als "Hock" zum deutschen Weißwein schlechthin erkoren.
For starters we got some crostini with liver paté and olive tapenade, also a spinach and salmon tart.
Wine was "Hock" (we were assured that it was "the real thing"  from Hochheim - does anyoe still drink Hock outside the books of the Mitford Sisters?)
Rapunzelspaghetti
This has been a busy week, trying to sort out home care for our Mum who is suddenly quite weak and pathetic after her fall. We seem to have found someone to come and get her up and started every morning. Mornings for me are a nightmare - I am such a night person and having to jump out of bed and driving over to Mum's, usually without my ritual breakfast, is not a good way to start a day.
Now the morning visits are taken over by an added carer, this will make looking after her easier and enjoyable.
Last night we had a wonderfully fun dinner with the extended family, due to a surprise appearance from One and Only Niece. Lots of laughter and good solid Italian food, in the form of a huge bowl of authentic Spaghetti alla Carbonara.
Der linke Teller war meiner*** the one on the left is mine!
Just boil the pasta, meanwhile cube the pancetta, crack the eggs and mix the lot with plenty of grated parmesan, olive oil and pepper - no cream! Tip the pasta in the mixture, mix with two forks and serve straight away.
I am off on holiday now, for a couple of weeks. See you later!

Luisa am und im Steinsee, 26.2.014

17 comments:

Preißndirndl said...

Hab eine ganz schöne Reise und grüß mir London! Liebe Grüße Petra

ingrid waldviertelleben said...

habs gut und schöne tage!
liebgrüße
ingrid

Akaleia said...

Ich wünsche Dir viel Spaß, liebe Ilse, zudem Deinem Mütterli gute Besserung! Sie ist bestimmt gut aufgehoben.
HG bis bald
Birgit

Helga said...

Schön, dass es eurer Mama wieder besser geht! Viel Spaß in London!

Quersatz said...

jaaaa, super. das machst du gut und bitte ohne schlechtes gewissen, gell. gute reise, mögen alle deine wohltuenden helferlein bei dir sein.

barbara said...

Schönes London.

Schwester kann währenddessen Spannbettlaken bügeln:-).

Die große Portion verputze ich auch. Allerdings zweimal.

kochpoetin said...

Ich finde das überhaupt nicht "eiskalt". Eine wunderschöne Zeit in London! - Wir schaffen es immerhin nach Berlin. ;-)
Liebe Grüße,
Eva

ganga said...

Ich wünsche dir lustige Tage in London. Die Mutter ist gut versorgt, den Schmerz wird ihr zwar keiner nehmen können, aber sie ist zäh.

Liebe Grüße
Barbara

Die Küchenschabe said...

mei, da wird man ja ganz neidig - London ... warst du da nicht gerade eben? ;-)
ich wünsch dir tolle Tage dort!

Island Girl said...

Welcome to Blighty!

*HANNE* said...

Toll, solche Abende! Und jetzt noch LONDON - super. Viel Spaß....und bring bitte wieder schöne Fotos mit :)

Lovelydays said...

Klingt sehr lebendig dein/euer Leben, schön! Viel Fun in London wünsche ich dir! Freue mich auf deinen Fotoblick auf die Stadt.

Oona said...

Viel Freude in London mit Freunde, Licht und gutem Essen!

Smilla said...

Ganz viel Spass und eine unbeschwerte Zeit in deiner zweiten Heimat.... und deiner Mama eine schnelle Wunderheilung!
bbbbbrigitte

Julia Tieber said...

Gute Reise und grüß mir die Insel ;-)
Liebe Grüße, Julia

Suse said...

Lass es dir gut gehen und genieße die Luftveränderung.
Auf bald!

Oona said...

Booah... Mensch Ilse. Das ihr so lange verreist. Langsam bekomme ich Entzugserscheinungen :O)
Ich hoffe, ihr habt auch so prächtiges Wetter wie wir hier.
Freue mich schon jetzt auf Bilder aus England.
Grüße
Oona